7. April 2022

Festakt zum 60-jährigen Bestehen der Bundesnotarkammer

Am 1. April 2021 konnte die Bundesnotarkammer ihr 60-jähriges Bestehen feiern. Pandemiebedingt wurde der Festakt im vergangenen Jahr verschoben und am 7. April 2022 als hybrider Festakt nachgeholt. Eingeladen wurde ins Humboldt Carré in Berlin. Der Einladung folgten zahlreiche hochrangige Gäste aus Politik und Justiz. Auch virtuell verfolgten viele Interessierte die Veranstaltung.

Der Festakt wurde durch Prof. Dr. Jens Bormann, Präsident der Bundesnotarkammer, eröffnet. Er gab einen Überblick über die Meilensteine in der Geschichte der Bundesnotarkammer. Danach richtete Dr. Marco Buschmann, Bundesminister der Justiz, ein Grußwort an die Gäste. Der Justizminister dankte für die gute Arbeit der Bundesnotarkammer und bekräftigte die Vorreiterrolle der Notarinnen und Notare bei der Digitalisierung. Daneben betonte er die Bedeutung der Notarinnen und Notare bei der Geldwäschebekämpfung und der Umsetzung der Russlandsanktionen. Ein weiteres Grußwort folgte anschließend von Lionel Galliez, dem Vizepräsidenten der Internationalen Union des Notariats (U.I.N.L), der sich für das große Engagement der Bundesnotarkammer im U.I.N.L. bedankte. Den Festvortrag hielt die Präsidentin des Bundesgerichtshofs, Frau Bettina Limperg. Sie stellte grundsätzliche Überlegungen zur Digitalisierung in der Rechtspflege an und betonte dabei, dass dem menschlichen Faktor ein entscheidendes Moment zu bewahren ist.

Nach den Reden klang der Abend bei einem Stehempfang aus.

Herausgeber
Bundesnotarkammer

8. Juni 2022
Die europäische Integration im Lichte des Gesellschaftsrechts und der Digitalisierung

Artikel weiterlesen

7. April 2022
Festakt zum 60-jährigen Bestehen der Bundesnotarkammer

Artikel weiterlesen

4. März 2022
Engagement der Notarinnen und Notare für die Menschen in der Ukraine

Artikel weiterlesen

9. Februar 2022
In guten Tagen für schlechte vorsorgen

Artikel weiterlesen

2. Februar 2022
Festakt zum 60-jährigen Bestehen der Bundesnotarkammer

Artikel weiterlesen