30. April 2020

Coronavirus: Keine Maskenpflicht in Notarbüros

Nach derzeitigem Stand gibt es in keinem Bundesland eine ausdrückliche Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (sog. Alltagsmaske) im Notarbüro. Die Beteiligten dürfen selbstverständlich freiwillig eine Alltagsmaske tragen, soweit die Beurkundung dadurch nicht beeinträchtigt wird (z. B. Identifizierung, Verständigung).

Der Gesundheitsschutz wird in den Notarbüros bereits durch die konsequente Einhaltung der behördlichen Vorgaben und Empfehlungen für Abstands-, Trennungs- und Hygienemaßnahmen gewährleistet. Außerdem können Beurkundungstermine im Einzelfall so ausgestaltet werden, dass persönliche Kontakte zwischen den Beteiligten ganz vermieden oder zumindest erheblich reduziert werden. Alle Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, das genaue Verfahren mit ihrem Notar zu besprechen. Notarbüros sollen zum Schutz aller Beteiligten nur noch nach einer Voranmeldung betreten werden.

Herausgeber
Bundesnotarkammer

18. Juni 2020
Bundesnotarkammer unter den Finalisten beim eGovernment-Wettbewerb – Ihre Stimme zählt!

Artikel weiterlesen

26. Mai 2020
Innovationspreis für erste Blockchain-Kooperation in der Justiz

Artikel weiterlesen

20. Mai 2020
Neuer Internetauftritt der Bundesnotarkammer

Artikel weiterlesen

30. April 2020
Coronavirus: Keine Maskenpflicht in Notarbüros

Artikel weiterlesen

8. April 2020
Verschiebung des 30. Deutschen Notartags in Hamburg auf den 27. bis 29. Mai 2021

Artikel weiterlesen